Die MCS 2000 und ihre Zusatzkomponenten sind seit Januar 2019 abgekündigt. Es stehen keine Ersatzteile mehr zur Verfügung. Die Informationen über die MCS 2000 auf dieser Seite sind rein informativ, um Servicemaßnahmen zu unterstützen, die ohne Ersatzteile durchführbar sind.

 

Multipler Einsatz für alle Arten der Gasüberwachung, mehrfach ausbaufähig für Messstellenerweiterung, Notstrombetrieb und Relaisschaltungen durch Zusatzmodule.

 

Gaswarnanlage MCS 2000 Gaswarnanlage MCS 2000 2
gassensor 1 Warntablet
Sirene
luftsteuerung

 

• Mikroprozessorgesteuerte Mess- und Warnzentralen zur Überwachung der Luft auf brennbare Gase und toxische Gaskonzentrationen

• erweiterbar bis 40 Messstellen über Zusatzmodule
• 4 frei programmierbare Alarmschaltpunkte je Messstelle
• 4 Alarmstufen
• Sammel- und Zonenalarmausgabe
• 9 potentialfreie Schaltausgänge, statisch oder getaktet frei programmierbar
• erweiterbar auf 255 potentialfreie Schaltausgänge über Zusatzmodule
• Messsignaleingänge 4-20 mA
• LED-Display Betriebs-, Störungsanzeigen und Alarmmeldungen
• LCD-Klarschriftdisplay zur Anzeige von Konzentrationswerten
• Realzeit-Systemuhr
• Eigenüberwachung, Software-Watchdog
• Linienüberwachung, Kaltstart-Alarmcheck
• Kalibrierautomatik
• Datenschnittstelle RS 232
• Piezosummer
• Anschluss für externe 24 V/DC Versorgung
• Kunststoffwandgehäuse oder Schaltschrankeinbau


pdfBedienungsanleitung MCS 2000-8

pdfSchaltplan MCS 2000-8

pdfDatenblatt MCS 2000-8

pdfTÜV - Zertifikat

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.